Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg
Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg

Kommentar

Aktion von HU-transparent zur Sondersitzung des U&P-Ausschusses

Ganz spontan hatten sich Mitglieder und Unterstützer der Bürgerinitiative HU-transparent vor dem Rathaus versammelt, um den dort tagenden Politikern zu signalisieren: WIR (Bürger) sind da und schauen euch auf die Finger! Die Stimmung war allenthalben gut und positiv. Ein Abgeordneter der FDP, der scheinbar ein wenig spät kam, wurde von den Bürgern aufgefordert, dass der Ausschuss doch bitte die „Demonstranten“ an der Sitzung teilhaben lasse.

Wie erwartet wurde dies abgelehnt, ABER es kamen tatsächlich der Ausschussvorsitzende und der Bürgermeister persönlich zu den anwesenden Bürgern und erklärten die Situation. Alle Anwesenden hatten den Eindruck, „die da oben“ haben verstanden –ein sehr wichtiger Schritt zu einer sachorientierten und bürgernahen Dorfpolitik!

Vielleicht, ob des schönen Abends harrten die „Demonstranten“ dann noch bis zum Ende der Sitzung vor dem Rathaus aus. Mitglieder vieler Parteien und Wählervereinigungen „stellten“ sich dann noch den Bürgern und beantworteten deren Fragen und diskutierten über die Pläne für weitere städtebauliche Entwicklung von Henstedt-Ulzburg.

Erster großer Erfolg –sicherlich auch durch den Druck von HU-transparent- ist, dass bestimme B-Pläne erneut überplant werden und große Baufenster lieber wieder verkleinert werden, um nicht einem neuen Steilshoop oder Klein-Manhattan Tür und Tor zu öffnen.

Der Abend hat deutlich gezeigt, dass wir Bürger etwas in den Köpfen von Verwaltung und Politik bewirken können, wenn wir zusammenstehen! Für eine so kurzfristig anberaumte Aktion waren überraschend viele Bürger am Rathaus. Auch wenn dies natürlich noch ausbaufähig ist: ein Erfolg war es allemal und gibt uns die Basis weiter zu machen!!

Die Bürgerinitiative ist aus- schließlich darauf ausgerichtet, aktuelle oder kommende Bau- vorhaben in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und die Dorf- planung kritisch zu hinterfragen und einer (fortschreitenden) massiven Innenverdichtung & Vernichtung von Grünräumen entgegenzuwirken.

Spendenkonto

Aktuelles

HUN: 27. Feb. 2017

Quick-Links

Wahlergebnis Pinnauwiesen

Besuchen sie uns auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
HU-transparent(c)