Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg
Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg

Archiv des Jahres 2015

Wir wünschen allen Mitbürgern, Unterstützern und Sympatisanten ein wunderschönes Weihnachtsfest mit viel Ruhe und Erholung sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

2016 warten neue Projekte auf uns alle und wir sind gespannt, wie die bauliche Entwicklungs in Henstedt-Ulzburg weiter gehen wird!

 

Startseite: 24.12.2015

Gestern war nun die letzte Gemeindevertretersitzung für dieses Jahr und damit schloss das politische 2015. Offiziell wurde hier dann auch das Wahlergebnis zur reduzierten Bebauung der Pinnauwiesen von der Wahlaufsicht bestätigt und die Korrektheit der Wahl und seines Ergebnisse von den Politikern einstimmig abgesegnet. Dies war der letzte formelle Schritt des Bürgerentscheids!

Die nächste „Note“ für einen weiteren Bürgerprotest wurde in dem Rahmen der Sitzung ebenfalls übergeben: Maren Moser von der Bürgerinitiative „BGM-HU“ übergab dem Bürgervorsteher über 1200 Unterschriften, um die Politiker aufzufordern einen alternativen Standort für das Sportleistungszentrum zu finden.

Wir begrüßen ausdrücklich, dass mehr und mehr Bürger sich stark für ihre Gemeinde machen und so deutlich zeigen, dass das bisherige Wandeln und Walten der Verwaltung und Politik nicht mehr toleriert wird und der Bürger mitreden möchte.

Im Januar soll der erste offizielle Entwurf des B-Plan 90 „Kronskamp“ vorgestellt werden, in den dann auch die Ergebnisse des ersten Bürgerworkshops zu einem B-Plan mit eingeflossen sein werden. Wir sind gespannt, wie dieser Plan aussieht und ob dies wirklich ein guter „Pilot“ für eine ernstgenommene Bürgerbeteiligung ist –wie von Verwaltung und Politik erklärt.

Einen negativen „Touch“ hatte leider die Antwort auf die Nachfrage eines Bürgers, was denn aus dem im Frühjahr „vergessenen“ und dadurch „abgewürgten“ Antrag geworden sei, die Ortplanung für weitere Planungsbüros (z.B. durch Ausschreibungen) zu öffnen. Der lapidare Hinweis auf die ausstehende „Potentialentwicklungsanalyse“ war schlichtweg falsch, denn diese stand im Frühjahr noch gar nicht zur Debatte.

Wir hoffen dennoch, dass bei ALLEN zukünftigen Planungen auch neue Planungsbüros mit frischen Ideen eine Chance bekommen „unser“ Henstedt-Ulzburg vernünftig mitzugestalten und ggf alte Zöpfe abzuschneiden.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

In 2016 sehen wir uns wieder –mal sehen, was dann für Projekte zu „bearbeiten“ sind!

16.12.2015

Aktuelles: 16.12.2015
Aktuelles: 29.11.2015

Eine schöne Geschichte am Rande…

 

Vor ein paar Tagen fuhr ein älteres Ehepaar bei einem Mitstreiter auf den Hof. Die Dame stieg aus und sprach den Mitstreiter an, dass Sie und Ihr Mann sich persönlich bei der BI 'HU-Transparent' bedanken möchten, für deren Einsatz für die Pinnauwiesen und Henstedt-Ulzburg.

Sie könnten aufgrund Ihres Alters nicht mehr aktiv an den Aktionen teilnehmen, würden aber gerne einen Betrag für die Arbeit der BI spenden.

Und tatsächlich, ein paar Tage später traf diese Spende bei uns ein.

Wir -die Bürgerinitiative- bedanken uns ganz herzlich bei dem netten Ehepaar –nicht nur für den lieben Zuspruch, sondern auch die tolle Spende für unsere Arbeit!

Dies sind die Momente, die einen immer wieder darin bestärken, sich für unsere Gemeinde und eine möglichst positive Entwicklung einzusetzen.

 

Es scheint auch so, dass der immer präsenter werdende Protest gegen, bzw. die Forderungen der BI nach einer maßvollen Innenentwicklung, Wirkung zeigt. Ein Beispiel hierzu wurde am Montag im U&P Ausschuss präsentiert: 3 mögliche Varianten einer Bebauung der Ecke Bgm-Steenbock-Straße / Kisdorfer Straße. Vllt gelingt es ja hier eine Kombination aus den Varianten 1 & 3 zu erstellen, die ALLE großen Bäume erhält und trotzdem eine maßvolle Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern zu gestattet.

Es bleibt aber zu bedenken, dass ohne eine übersichtliche "Dorf-Planung" eine „Einzel-Quartier-Planung“ noch nicht die Lösung der Probleme darstellt!

Erst wenn (hoffentlich zeitnah) die Grundsatzplanung für HU erfolgt (Thema: Wachstum und Infrastruktur), wird „unsere“ Gemeinde ein Gesicht bekommen, dass dann auf breite Zustimmung trifft. Es ist definitiv ein positiver Anfang, aber noch nicht das Ende der Fahnenstange!

Startseite: 26. Nov 2015

Aktuelles: 26.11.2015
Aktuelles: 19.11.2015
Aktuelles: 19.11.2015
Startseite: 19. Nov 2015

Unser "Nachbar" Norderstedt macht es uns vor!

Schnelle schöne Umsetzung von nachhaltigen Bauprojekten durch einen innovativen Planer und unter Einbindung der Bürger! SO geht es auch!!!

Dies sollte ein Vorbild für die Entwicklung von Henstedt-Ulzburg sein... und mal nachfragen in Norderstedt wie genau dieses Projekt "gesteuert" würde und wird kann man auch... tut gar nicht weh! ;-)

Näheres dazu auch in dem umfassenden Artikel aus der Norderstedter Zeitung vom 19. November 2015.

Aktuelles: 17.11.2015

Es tut sich etwas in Henstedt-Ulzburg – zumindest auf politischer Ebene!

Die BfB hat das Thema „integriertes Ortentwicklungs-konzept“ erneut aufgegriffen  -die WHU war damit schon mal nicht sehr weit gekommen, aber das ist doch jetzt egal.
Wichtig ist die Kernaussage dahinter. Viele, sehr viele Bürger wollen das übermäßige Wachstum nicht mehr mittragen. Die Wählergemeinschaften haben es erkannt, die BI fordert schon lange ein neues, innovatives Planungsbüro, welches einen neutralen Blick auf unsere Gemeinde wirft und mit frischen Ideen kommt.

Hoffen wir mal, dass der Faden weitergesponnen wird und es bei den etablierten Parteien ankommt, dass der mündige Bürger sich in der Ortsgestaltung einbringen möchte!

Startseite: 16. Nov 2015

Jaaaaa, 20.000 Klicks sind geschafft!

 

Vielen Dank all denen, die gerne auf unsere Seite surfen und die Bürgerinitiative unterstützen!

 

Wir bleiben dran und hoffen weiterhin auf vielfältige Klicks, sowie Ideen/Hinweise zu unseren Themen von allen Bürgern!

16. Nov 2015

Aktuelles: 09.11.2015
Aktuelles: 06.11.2015

Uns erreichte ein offener Brief von Herrn Möckelmann (NABU) zum Thema „Nullbebauung der Pinnauwiesen“. Vielen Dank für die klaren Worte!

 

Es war schon eine spannende Sitzung gestern im Ratssaal, bei der wieder versucht wurde, Fristen zu verschleiern, bzw. auszusitzen, um so ggf weitere Baumöglichkeiten zu schaffen. Zum Glück waren nach einem energischen Eingreifen des Bürgermeisters und einer kurzen Beratungspause alle Fraktionen der Meinung, dass eine sofortige Veränderungssperre zwingend notwendig sei, um dem Bürgerentscheid Rechnung zu tragen!

Klasse, dass die Mehrheit der Politik sich spontan dafür aussprach und einige nach anfänglichem Zögern ebenfalls diese Sperre mitgetragen haben!

 

Auch die anderen Themen waren wirklich spannend und es wurde streckenweise recht laut im Ratssaal, als die Emotionen hochkochten z.B. zur „Problematik“ CCU oder aber dem Energiebeauftragten, dessen Rolle mehrfach interfraktionell in Frage gestellt wurde.

 

Auf den B-Plan 90 „Kronskamp“ wurde ebenfalls kurz eingegangen und ein erster Entwurf der 4. Änderung für Anfang des Jahres in Aussicht gestellt. Dies missfiel einigen Politikern und so warten wir mal ab, ob die Verwaltung diesen nun schneller präsentieren kann/will oder nicht.

Es war aber auch allen klar, dass die sehr lange Tagesordnung nicht abgearbeitet werden konnte und so war kurz vor 22:30 Uhr Schluss und einige Themen mussten vertagt werden.

 

Wichtig war, dass die Pinnauwiesen nun (zunächst) Ruhe haben und das gesamte Gebiet –inkl Rechtsgutachten etc- in Ruhe innerhalb der nächsten 2 Jahre „bearbeitet“ werden kann.

Startseite: 03. Nov. 2015

Zum Artikel "Bahnbogen" hier mal ein Link zu einer besser erkennbaren Karte ;-) Startseite: 29.10.2015
Aktuelles: 27.10.2015

Es geht wieder los! Am Montag den 2. November tagt wieder der U&P Ausschuss im Ratssaal. Die Tagesordnung und das Vorlagenpaket –mit umfangreichen Anträgen zu den Pinnauwiesen!- findet man hier!

Startseite: 27.10.2015
Aktuelles: 25.10.2015
Aktuelles: 21.10.2015
Aktuelles: 20.10.2015
Startseite: 17.10.2015 Auch in anderen Kommunen geht es hoch her beim Thema "Bauen"...
Aktuelles: 17.10.2015
Aktuelles: 07.10.2015
Aktuelles: 10.09.2015

Hallo liebe Mitbürger und Unterstützer,

heute richten wir uns an Sie mit einem besonderen Hinweis. Auf Grund der immer größer werdenden Kosten für die Informationen rund um die Bürgerinitiative und speziell den Bürgerentscheid zu den Pinnau-Wiesen, haben wir uns entschlossen ein Spendenkonto für unsere Aktionen einzurichten.

Die Kontodaten für das Spendenkonto lauten:

Name:         Bürgerinitiative HU-Transparent

Bank:          Sparkasse

Konto-#:      510596067

IBAN:           DE86 2305 1030 0510 5960 67

 

Wenn Sie HU-Transparent generell unterstützen wollen, so schreiben Sie im Verwendungszweck bitte: HU-Transparent.

Wenn Sie speziell unser Bemühen zum Erhalt der Pinnau-Wiesen unterstützen möchten –Plakate (ab Mitte September werden diese im Ort hängen) und Infostände kosten leider recht viel Geld, welches wir bisher aus dem eigenen Portemonnaie zahlen- dann schreiben Sie im Verwendungszweck bitte: Pinnau-Wiesen.

 

Da wir weder ein Verein, noch eine politische Einrichtung sind, dürfen wir keine Spendenquittungen erstellen, würden uns aber über jeden noch so kleinen Beitrag freuen, der unsere Arbeit für Henstedt-Ulzburg unterstützt.

Es versteht sich von selbst, dass das Geld ausschließlich für Aktionen der Bürgerinitiative Verwendung findet!

 

Vielen Dank im Vorfeld allen Unterstützern und vllt sehen wir uns ja persönlich am 17.9. beim Infoabend oder auf einem unserer kommenden Infostände (Termin und Orte folgen noch).

 

Startseite: 30. August 2015

Die Sommerferien sind vorbei und somit starten wir von der BI auch wieder durch... wenn auch noch mit gemäßigtem Schaum ;-)

Sollte morgen, am Sonntag, das Wetter mitspielen, kann man uns auf Höhe des Kronskamp Nr 9 treffen und mit uns klönen...

Ansonsten folgen hier und auf Facebook demnächst weitere Infos über Aktionen und Interesssantes rund um HU-Transparent!

 

29. August 2015

…und hier noch ein interessanter Link zu dem Thema: Hamburger Abendblatt … Die Parallelen zu Henstedt-Ulzburg sind natürlich zufällig…

HU-Transparent wünscht allen eine schöne Sommerzeit!

Wir konnten dieses Jahr schon große Erfolge verzeichnen –allem voran das Bürgerbegehren zu den Pinnauwiesen! Nach der Sommerpause geht es dann mit großen Schritten zum Bürgerentscheid am 11. Oktober! Wir hoffen auf eine sehr große Teilnahme aller Einwohner Henstedt-Ulzburg und freuen uns auf weitere anstehende Herausforderungen. Wir sind weiterhin im Ort am Ball und bleiben laut ;-)...

 

Startseite: 29. Juli 2015

Einwohner- versammlung

 zur 380kV Ostküstenstromtrasse

 

Di 30.06.2015

Im überfüllten Bürgerhaussaal wurde ausgiebig diskutiert und der TenneT mehr als deutlich gemacht, dass WIR Henstedt-Ulzburger die 380KV-Stromtrasse nicht wollen! Weiteres dazu in den Ulzburger-Nachrichten und sicherlich auch spästestens morgen in der "Papier-" Presse

 

Startseite: 01. Juli 2015

Die Sitzung des U&P Ausschusses am Montag den 22.6. wird ausfallen!

 

Ein Hinweis sei noch gestattet:  bereits auf einer organisatorisch semioptimal durchgeführten Ein- wohnerversammlung im letzten Jahr, wurde Seitens HU- Transparent der Antrag auf Änderung der Tages- ordnung und damit die Abstimmung für einen unabhängigen Ortsplaner gestellt.

Dieser Antrag wurde -entgegen den Regeln der Gemeindeverordnung- bisher nicht beachtet/ bearbeitet, obwohl im Anschluss an die Versammlung zugegeben wurde, dass die Missachtung falsch war und der Antrag natürlich nicht vergessen würde.

Recherchen haben ergeben, dass es –entgegen der Aussagen des Bauamtes!- durchaus Interessenten -außer den Altbekannten- gäbe, die sich unserer Gemeinde ortsplanerisch freischaffend widmen würden. Diese(s) neue(n) Planungsbüro(s) würde(n) sicherlich zu einer Entlastung der ortsplanerischen Beschäftigten in der Verwaltung führen, gewisse Prozesse beschleunigen und wahrscheinlich sogar neue konstruktive und zukunfts- weisende Ideen in die bauliche Entwicklung unser Gemeinde bringen!

 

11. Juni 2015

Die Sitzung des U&P Ausschusses am Montag den 22.6. wird ausfallen!

 

Zudem ist der Ortsplaner erkrankt (gute Besserung von HU-Transparent), sodass einiges im Bereich "Bebauung" scheinbar zunächst verzögert ist.

Dies gibt allen Beteiligten zumindest etwas (mehr) Zeit, um über die weitere Planung für unser Henstedt-Ulzburg nachzudenken. Hoffentlich wird diese "freie" Zeit dafür auch genutzt ;-).

 

Ein Hinweis sei noch gestattet:  bereits auf einer organisatorisch semioptimal durchgeführten Einwohner- versammlung im letzten Jahr, wurde Seitens HU- Transparent der Antrag auf Änderung der Tages- ordnung und damit die Abstimmung für einen unabhängigen Ortsplaner gestellt.

Dieser Antrag wurde -entgegen den Regeln der Gemeindeverordnung- bisher nicht beachtet/ bearbeitet, obwohl im Anschluss an die Versammlung zugegeben wurde, dass die Missachtung falsch war und der Antrag natürlich nicht vergessen würde.

Recherchen haben ergeben, dass es –entgegen der Aussagen des Bauamtes!- durchaus Interessenten -außer den Altbekannten- gäbe, die sich unserer Gemeinde ortsplanerisch freischaffend widmen würden. Diese(s) neue(n) Planungsbüro(s) würde(n) sicherlich zu einer Entlastung der ortsplanerischen Beschäftigten in der Verwaltung führen, gewisse Prozesse beschleunigen und wahrscheinlich sogar neue konstruktive und zukunfts- weisende Ideen in die bauliche Entwicklung unser Gemeinde bringen!

 

Startseite: 10. Juni 2015

Aktuelles: 21. April 2015

Ostern ist vorbei und wir werden wieder aktiv ;-).

Am Montag den 20.4. findet wieder eine sehr interessante Sitzung des Umwelt-& Planungs-ausschusses im Ratssaal ab 18:30 Uhr statt.

Die Tagesordnung und das Vorlagenpaket dazu finden sie auf unserer Homepage (TO, VP).

Zudem finden sie nun auch alle offiziellen Unterlagen zu der 4. Änderung des B-Plan 96 Pinnauwiesen auf unserer Homepage (hier). Da können sie alle Einzelheiten nachlesen, was die Fa. Manke dort plant!

 

Startseite: 16. April 2015

So, wir machen eine kurze Pause und verabschieden uns in die Osterfeiertage. Die Unter- schriftenaktion zum Bürgerbe- gehren läuft natürlich weiter und die Listen liegen noch bei vielen Geschäften! Wir sind schon auf einem sehr guten Weg und werden nach der Osterpause zum Endspurt ansetzen –dann wieder mit Infoständen und natürlich auch direkten Aktionen.

Allen Unterstützern –und natürlich auch sonst Interessierten ;-) – wünscht HU-Transparent

FROHE OSTERN!

Startseite: 02.April 2015

Aktuelles: 24. März 2015

Uns erreichte ein Hinweis eines besorgten (kommunalpolitisch freien) Mitbürgers zum Thema Stromtrasse, welchen wir hier gerne veröffentlichen:

„….wir sind inzwischen 2.725 Mitglieder- mit so einer Gruppe kann man einiges bewegen, auch um die Verwaltung und unseren Parteien in HU GEGEN DIE STROMTRASSE unterstützen.

Die 70 Meter Strommasten durch den Ort ( HU Süd und Oberalstertal ) werden kommen, wenn wir nicht gemeinsam etwas dagegen unternehmen !!
Es gibt die Möglichkeit zum Dialogverfahren mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft .... NUR NOCH BIS ZUM 15.3. ( !!) Die Adresse:

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft ,Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
Frau Babette Sönnichsen Mercatorstraß 3e in 24106 Kiel
Email Babette.soennichsen@melur.landsh.de

Die WHU stellt auf Ihrer Website ein Formular zur Verfügung, welches ausgefüllt an die o.g. Adresse gesandt werden kann, gern auch schriftlich oder per Mail an Frau Sönnichsen

www.w-h-u.de

DIE ZEIT RENNT- NUR NOCH BIS ZUM 15. MÄRZ HABT IHR ZEIT ES AN DAS MINISTERIUM ZU SENDEN !!!!
NUTZT ES BITTE- im Nachgang bescheren gilt nicht.

ZUSAMMEN KÖNNEN WIR DAGEGEN VORGEHEN- NUR ZUSAMMEN !!

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG !“

https://www.facebook.com/groups/289280214546595/

 

 

Startseite: 09. März 2015

 

Ein weiterer alter Baum wurde gerodet!

WARUM???

Weitere Bilder hier

 

Aktuelles: 24. Februar 2015

-Ulzburger Nachrichten-

"Kahlschlag in Ulzburg-SÜd, Bauer stellt..!"

23. Februar 2015

mehr

Aktuelles: 23. Februar 2015

Startseite: 25. Januar 2015

Wird die Zerstörung der Gemeinde im Grünen weitervoranschreiten? Scheinbar wollen dies die Volksparteien CDU und SPD! Mehr dazu hier

 

Startseite: 25. Januar 2015

"Die Politiker" ist schon sehr provokant und pauschal.... Wir bitten in diesem Fall jeden Bürger genau hinzuschauen, welche Politiker was wollen/ verhindern wollen.

Unsere Politiker sind von uns gewählte Vertreter aus der Gemeinde, die ihre Freizeit opfern und für uns und unseren Ort etwas tun wollen. Viele von ihnen machen dies sehr gewissenhaft und engagiert. Die Meinungen der Fraktionen vertragen sich nicht immer, es wird kontrovers diskutiert, aber so sind wir, die Bürger von HU, ja auch. Und wir haben die Gemeindevertretung so gewählt.

Laut Aussage eines Politiker stellt sich die Situation so dar: „Der Beschluss des UPA vom 03.11.2014 lautet "Um die städtebauliche Planung für das Grundstück Gartenstraße 2 / Hamburger Straße 73 – 75, für das bereits ein Bauantrag vorliegt, zu beschleunigen, wird die Verwaltung beauftragt, auf der Grundlage der vor- liegenden Anträge der CDU- und WHU-Fraktion mit dem Investor über die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für dieses Grundstück zu verhandeln." Eine Antwort des Investors steht aus.“

Die Zeit der planlosen Großbauten in HU sollte vorbei sein und endlich werden sich mehr und mehr Gedanken im Vorfelde gemacht über Zuwege und Abfahrten, Parkraum und ähnliches, gerade für so ein riesiges Gebäude wie es dort geplant ist. Auf dem Prüfstand steht auch (endlich) die - damals von Herrn Dornquast gewollte - Betonstraßenfront entlang der Hamburger Straße, denn so ein Bild, wie es die HH-Str 45 abgibt will wohl keiner in unserem „Dorf“….

Es sind hier nicht die (meisten) gerade amtieren Politiker die Verschulder, sondern eindeutig die Damen und Herren aus vorigen Wahlperioden und Posten in der Verwaltung, die so eine Bebauung überhaupt möglich gemacht haben!

Daher: Bürger haben die Chance sich erst ein Bild und dann eine Meinung zu bilden, indem z.B. die Bürgerbeteiligung auch wirklich von jedem Einzelnen genutzt wird.

Interessante Einblicke, sowie die Möglichkeit konkret Fragen zu stellen gibt jede einzelne Sitzung des U&P Ausschusses. Dies bietet auch die Möglichkeit „seine“ Politiker und deren Vorstellungen, sowie das Handeln der Verwaltung zu verstehen…

Startseite: 20. Jan 2015

2015 ... ein neues Jahr und (hoffentlich) viele neue positive Entwicklungen für unseren Ort!

Wir werden auch weiterhin die Sitzungen des Umwelt- & Planungsausschusses besuchen und darüber berichten und freuen uns über jeden Mitbürger, der ebenfalls diese Sitzungen besucht und mit seinen Fragen/ Anmerkungen Politik und Verwaltung zeigt, dass Ihm -dem Bürger- "sein" Henstedt-Ulzburg am Herzen liegt...

Newsflash: 05. Jan 2015

Die Bürgerinitiative ist aus- schließlich darauf ausgerichtet, aktuelle oder kommende Bau- vorhaben in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und die Dorf- planung kritisch zu hinterfragen und einer (fortschreitenden) massiven Innenverdichtung & Vernichtung von Grünräumen entgegenzuwirken.

Spendenkonto

Aktuelles

SZ: 2. Juni 2017

Quick-Links

Wahlergebnis Pinnauwiesen

Besuchen sie uns auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
HU-transparent(c)