Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg
Bürgerinitiative für Transparenz in Henstedt-Ulzburg

Archiv des Jahres 2014

Die Bürgerinitiative HU-Transparent wünscht allen Unterstützern, Politikern und allen Mitarbeitern der Verwaltung ein besinnliches Weihnachtsfest.

Am Samstag hatten wir unseren letzten öffentlichen „Auftritt“ dieses Jahr –bei Tackmann im Industriegebiet haben wir einige nette Bürger getroffen, die mit uns über die unverhältnismäßige Bebauung und den unglaublichen Filz in H-U diskutierten. Es war toll, dass so kurz vor Weihnachten und mit einer solch kurzen Ankündigungszeit doch einige Mitbürger kamen.

Ganz besonders hat uns allerdings heute ein Eintrag im Gästebuch unserer Homepage gefreut! Eine andere Bürgerinitiative aus Hamburg hat sich dort gemeldet und sich solidarisch erklärt. Sie kämpfen vor Ort ebenfalls mit der Hydra aus Verwaltung, Politik und Bauherren.

Man sieht, leider ist auch in anderen Orten in Deutschland ein ähnlicher Wildwuchs wie in Henstedt-Ulzburg möglich… Aber wir glauben und hoffen auf Besserung und freuen uns auf 2015, denn dort geht es weiter, denn WIR BLEIBEN LAUT.

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH!

Aktuelles: 23. Dez 2014

Aktuelles: 08.12.2014

Jetzt in der Zusammenfassung: Die Entwicklung der Großbaustelle im Kronskamp und der Protest der Anwohner. Alle Neuigkeiten, Pressestimmen, Kommentare und Fotos gibt es hier:

Kronskamp-Story

Einwohnerversammlung auf dem Wagenhubergelände am 03.12.2014

27.11.2014

Aktuelles: 08.11.2014

Am Samstag den 8.11. waren Mitglieder von HU-Transparent mit Ihrem Infostand im Zentrum Henstedt-Rhen, um dort über die Bürgerinitiative und speziell aktuelle Bauprojekte auf dem Rhen zu informieren und diese zu diskutieren. Es fanden viele interessante Gespräche statt und immer wieder erfolgte die Aufforderungn: "Bleibt dran und tretet denen im Rathaus und der Politik weiter auf die Füße..."

Natürlich bleiben wir weiterhin am Ball und werden Themen rund um das Bauen in HU kritisch hinterfragen und versuchen transparent zu machen!

"Oh weia, U&P Ausschusssitzung gestern Abend im Ratssaal. Das CCU ist eröffnet und sehr viele Fragen...."

mehr

Aktuelles: 04.11.2014

Umwelt- & Planungsausschuss beantwortet Fragen von Bürger-initiative!

Nachzulesen hier!

Newsflash: 09. Jul 2014

Unfassbar, aber leider wahr! Neues "Tunnelprojekt" mitten in der grünen Gemeinde!!

Aktuelles: 08. Jul 2014

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Heute wurden auf dem Kirchweg beidseitig Parkverbotsschilder aufgestellt.

Prima, dass die Verwaltung endlich reagiert hat!!!

Newsflash: 24. Jun 2014

Kirchweg am 18.06.2014
Bahnhofstraße am 18.06.2014

Wir wollen eine erneute Mahnwache vor dem Rathaus bestreiten –am 23.6. ab 18:00 Uhr, direkt vor der letzten Sitzung des Umwelt- und Planungs-auschusses vor der Sommerpause. Die vergangene kurzfristige Mahnwache war schon ein toller Erfolg, den wir aber nun toppen wollen.

Daher die Bitte an alle: kommen Sie um 18:00 Uhr am Montag den 23.6. zum Rathaus und bringen sie Kind und Kegel mit!

Wir wollen und müssen den Politikern weiterhin zeigen, dass die Bürgerinitiative präsent ist und sich kümmert!

16.06.2014

Liebe Verwaltung:

Wann reagieren Sie endlich und  richten wenigstens zeitlich begrenzte Halteverbote in der Bahnhofstraße und dem Kirch- weg ein? Müssen erst Fußgänger und/oder Radfahrer zu Schaden

                                   kommen? Bitte nicht!!!

Newsflash: 14. Jun 2014

Voller Erfolg für HU-transparent

Am heutigen Samstag war die Bürgerinitiative zum ersten Mal mit einem Info-Stand vor Edeka Oertwig an der Hamburger Straße vertreten und die Resonanz war riesengroß!

Zwischen 8:00 und 14:00 Uhr fanden weit über 100 Leute den Weg zu dem Info-Stand, um entweder mit den Mitgliedern vor Ort zu diskutieren, sich zu informieren oder sich als Unterstützer in die Unterschriftenlisten einzutragen. Mit so einem Zuspruch hatte keiner gerechnet. Auch die örtliche Politik schaute zum Teil vorbei. SPD und WHU Vertreter waren an den Argumenten der Initiative interessiert und zeigten zum Teil vollstes Verständnis für die zentrale Forderung nach mehr Transparenz und einfacheren Informationen rund um das Thema Bauen in Henstedt-Ulzburg.

Von allen Seiten bekam man zu hören, „super, endlich mal jemand, der hier Dinge hinterfragt“ oder „bleibt bloß dran und schaut denen im Rathaus auf die Finger“. Die Unzufriedenheit mit der Informationspolitik der Verwaltung war allenthalben zu spüren und zu hören. Auch Mitbürger, die in Randgebieten wohnen und (noch) keine größeren Bauprojekte vor der eigenen Haustür haben, unterschrieben auf den Listen der Bürgerinitiative mit den Worten: „passt bitte auf, was bei mir vor der Tür passiert und sagt Bescheid, damit man frühzeitig seine Bedenken äußern kann“.

Auch der Aufruf von HU-transparent am 23.6. gegen 18:00 Uhr zum Rathaus zu kommen und vor der Sitzung des Umwelt- & Planungsauschusses erneut Flagge zu zeigen, wurde von vielen begrüßt.

Nun nahen erst einmal die Sommerferien, aber wir bleiben am Ball und werden auch in den anderen Ortsteilen mit Informationen vertreten sein und unter anderem zum Beispiel die Belange vom Rehn (Stichwort B-Plan im Bereich „Im Forst“) versuchen zu durchleuchten und den Anwohnern Informationen und Hilfen zu geben.

Liebe Mitbürger: Vielen Dank für den tollen Rückhalt und die Unterstützung! Schreibt gerne an uns unter kronskamp2014@web.de, geht auf unsere Homepage www.HU-transparent.de und teilt uns mit, wenn ihr befürchtet, dass irgendwo eine Bausünde naht oder gar Bäume gerodet werden.

Wir haben bereits viel erreicht und bleiben LAUT!

Newsflash: 14. Jun 2014

Heute wollen wir dem Hinweis eines Mitbürgers nachgehen, der uns „aufforderte“, einmal im Krambekweg 10 zu schauen, was dort so passieren könnte. Zurzeit eine ruhige beschauliche Straße mit Einzel bzw. Doppelhäusern, alt und neu gemischt, nett. Mittendrin, direkt am Wanderweg ein größeres freies Grundstück. Laut Bebauungsplan B-97 (Beekwiese) ist dort aktuell eine Versiegelung von 30% der Fläche möglich, sowie ein eingeschossiges Gebäude OHNE Höhenbegrenzung möglich (nachzulesen unter: mehr). Die bedeutet, dass auch hier durchaus noch mehrere Staffelgeschosse in die Höhe gebaut werden dürfen!

Aktuelles: 31. Mai 2014

 

 

„Antrittsbesuch“ bei HU-transparent

Dienstag Abend trafen sich – auf Anregung des (zukünftigen) Bürgermeisters - der Gründerkreis der Bürgerinitiative und eben Stefan Bauer, um über die Bausituation und Ortsentwicklung in Henstedt-Ulzburg zu sprechen. Insbesondere wollte sich Herr Bauer aber einen eigenen Eindruck verschaffen, was den Anwohnern des Kronskamps „blüht“, sollte Herr Langbehn auf seinen Plänen für den 8-Parteien Wohnblock bestehen.

Das Gespräch verlief sehr angenehm und die Bürgerinitiative hatte den Eindruck, dass Herr Bauer sowohl Verständnis für die Forderungen und Belange der Initiative hat, als auch, dass die momentane bauliche Entwicklung in „seinem“ Henstedt-Ulzburg einer neuen Ausrichtung bedarf. Herr Bauer machte deutlich, dass das Votum der Gemeinde aus 2013, eben NICHT Stadt werden zu wollen, ernst zu nehmen und auch bei der Ortsentwicklung zu berücksichtigen ist.

Ob ein offeneres und transparentes -damit bürgernahes- Verhalten der Verwaltung daraus resultieren kann und wird, bleibt abzuwarten. Herr Bauer hat durch seinen Besuch auf jeden Fall gezeigt, dass er den Dialog mit der Bevölkerung ernst meint und nicht auf einen Verwaltungsmonolog aus ist.

 Newsflash: 29. Mai 2014

29.5.2014

Der Themenabend der WHU findet am 5. Juni um 19:30 Uhr im Bürgerhaus –Saal 11 statt.

mehr

 

 

 

 

 Der Info-Abend der CDU findet zeitgleich bei Scheelke statt.


HU-Transparent für euch unterwegs.....es kam der Hinweis, dass die Buche in der Bahnhofstraße weiter "gequält" wird, wir sollten doch mal ein Foto machen... und: stimmt....im Wurzelbereich wurde tüchtig gebaggert. Da wird selbst dem Laien klar, dass damit wohl entschieden ist, dass dieser Baum keine Chance hat auch mit Pilz noch ein paar Jahre zu stehen. So gefährlich, dass nun spontane Gefahr droht, scheint diese Krankheit aber auch nicht zu sein, denn es laufen heute trotz stärkerem Wind schon noch Leute darunter her.

Also, was können wir tun?

Fragen wir mal die Politiker, ob da schon das letzte Wort gesprochen ist...Fortsetzung folgt.

Aktuelles: 28. Mai 2014

Die Bürgerinitiative ist aus- schließlich darauf ausgerichtet, aktuelle oder kommende Bau- vorhaben in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und die Dorf- planung kritisch zu hinterfragen und einer (fortschreitenden) massiven Innenverdichtung & Vernichtung von Grünräumen entgegenzuwirken.

Spendenkonto

Aktuelles

SZ: 20. Juli 2017
HUN: 19. Juli 2017
Umschau: 19. Juli 2017
SZ: 15. Juli 2017
SZ: 08. Juli 2017

Quick-Links

Wahlergebnis Pinnauwiesen

Besuchen sie uns auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
HU-transparent(c)